Update: IK Multmedia SampleTank 3.3

By | 3. Dezember 2014

Das kostenlose Update von SampleTank 3 erweitert die Fähigkeiten als Groove Workstation  und bringt zusätzlichen Sound Content.

Was ist neu?

Im Vordergrund steht die Kompatibilität mit IK’s MIDI Groove Controller iRig Pads für iOS, Mac und PC. Damit lässt sich SampleTank ohne Mausklick bedienen; eine Technologie, die viele Musiker anspricht. Auch Pad Controller anderer Hersteller lassen sich verwenden. Die neue PAD page bringt ein neues Bedienungskonzept auch auf den Desktop Computer oder Laptop.

Außerdem wurde der Sample-Vorrat vergrößert und das Manual um ein neues Kapitel erweitert.

Die PAD page

Nach einem Klick auf das neue Icon ganz oben links in der roten Kopfleiste erscheint die PAD page mit einem neuen Bedienungsfeld rechts neben dem Browser und mit der Darstellung der 16 Pads, mit denen sich Sounds triggern lassen, die als PARTS vorhanden sind. Klickt man noch einmal auf das PADS-Icon, befindet man sich auf der PLAY page, wo üblicherweise PARTS erstellt werden. Diese erscheinen dann auf der PADS page. Man kann aber auch direkt in der PADS-Ansicht PARTS erstellen, sie ist eine alternative Ansicht der PLAY page.

Mein Demo-Song mit 16 Parts in der PADS Ansicht.

Mein Demo-Song mit 16 Parts in der PADS Ansicht.

 

Auf jedem Pad wird der MIDI-Kanal angezeigt, die Part-Nummer und die zugeordnete MIDI-Note, außerdem erscheint ein zusätzliches Symbol, wenn das Pad mit einem Loop bestückt wurde.

Beim Abspielen leuchtet ein aktives Pad rot, eine LED-Kette zeigt den Pegel an.

8 Pads mit Instrumenten werden abgespielt.

8 Pads mit Instrumenten werden abgespielt.

Wurde ein Instrument mit einem Pattern oder mehreren Patterns verknüpft, erscheinen die Bezeichnungen der Patterns im Anzeigefeld PATTERN/LOOP und lassen sich dort über ein Dropdown-Menü anwählen. Wenn ein Pattern zugeordnet wurde, verfärbt sich zunächst nur das kleine Dreieck im Anzeigefeld von grau nach weiß. Das ist leider nicht sehr deutlich. Die Bezeichnung(en) des/der Patterns erscheint erst nach einem Klick auf die Anzeige. Die Liste der zugeordneten Patterns ist jedoch ein sehr praktisches Feature, das den Workflow verbessert.

 

Die Ausklappliste zeigt Patterns, die aus dem Browser geladen wurden.

Die Ausklappliste zeigt Patterns, die aus dem Browser geladen wurden.

 

Installation

Die Installation erfolgt nach dem Log-in über die User Area, wo man als Kunde eine übersichtliche Darstellung der Produkte findet, die man bei IK Multimedia gekauft und registriert hat. Updates erkennt man an der Versionsnummer und am Veröffentlichungsdatum. Für das Update muss die Seriennummer nicht erneut eigegeben werden.

Hinweis auf zusätzlichen Download bei der Installation

Hinweis auf zusätzlichen Download bei der Installation

Während der Installation erscheint ein Hinweis darauf, dass für die Aktualisierung der Soundlibrary ein zusätzlicher Download nötig ist, der sich unter „Related Downloads“ befindet.

Abzüglich der Daten für den Installer sind es 350 MB neuer Sound Content, die herunter geladen werden.

Das Update auf SampleTank 3_3.3 ist für alle Benutzer von SampleTank 3 kostenlos. Besitzer des Controllers iRig Pads bekommen das zusätzliche Soundpaket „The Grid“ umsonst. Es enthält 50 Instrumente und 50 Patterns aus dem Bereich DRUMS und LOOPS & HITS mit Blickrichtung auf elektronische Musikstile. Wer iRig Pads nicht besitzt, kann “The Grid“ für €29,99 im IK online store erwerben.

SampleTank ist im Fachhandel, im Online-Shop des Herstellers und bei Amazon erhältlich.

Links:

Mein Testbericht zu SampleTank3

Webseite des Herstellers

Ein vollständiges Inhaltsverzeichnis meiner Artikel auf facebook hier…

One thought on “Update: IK Multmedia SampleTank 3.3

  1. Pingback: Test: IK Multimedia SampleTank 3 › Juergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.