Buchrezension: Das große Buch der Stimme

By | 1. Februar 2016

Auch berühmte Bands mussten schon Konzerte absagen, weil die Sängerin oder der Sänger ein Stimmproblem hatte. Wer selbst Gesangs-Ambitionen hat tut gut daran, den Umgang mit dem Instrument „Stimme“ von Grund auf zu lernen.

Die gesunde Stimme

Durch falsche Gesangstechnik wird die Stimme schnell überanstrengt. Wie man das vermeiden kann, ist eines der Themen dieses Buches. Einige Abbildungen im ersten Teil erinnern an ein Biologiebuch; hier erfährt man genau, wie die menschliche Stimme funktioniert und worauf man beim Atmen und bei der Tonbildung achten muss.

 

01-stimme-ausatmet

 

Die Autorin

Renate Braun bringt ihre langjährigen Erfahrungen als Gesangslehrerin und Vocal Coach in dieses Buch ein. Obwohl sie auch traditionelle Übungstechniken aus dem Klassik-Bereich anwendet, ist das Ziel Pop- und Rock-Gesang bis hin zu Metal.

 

02-stimme-cover

 

Das Buch, die CD und die DVD

Das Werk umfasst 208 gedruckte Seiten. Als Begleitmaterial bekommt man eine CD mit Übungs-Anleitungen und Musikbeispielen sowie eine DVD, auf der beispielsweise Atemtechniken von Renate Braun selbst demonstriert werden. Auch speziell komponierte Songs in unterschiedlichen Sitlrichtungen werden hier präsentiert; Text und Noten zum Üben findet man im Buch.

Das Hardcover-Buch ist mit Ringbindung versehen und kann so problemlos im aufgeschlagenen Zustand auf einem Tisch oder auf einem Notenständer liegen.

Inhaltlich wird in diesem Buch kein Aspekt ausgelassen. Atem- und Stimmtechniken weden vermittelt und ein angepasstes Vocal-Workout-Programm lässt sich mit Hilfe der Anleitungen zusammenstellen. Im Bereich Technik geht es um Bandprobe, Bühnenauftritt, Homerecording und Tonstudio.

 

03-stimme-studio

 

Noten und Rhythmik

Im letzten Kapitel geht es um Noten, Harmonielehre und Songaufbau.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal eine wahre Geschichte erzählen, die ich schon einmal in einem früheren Artikel erzählt habe, den aber sicher nicht jeder gelesen hat. Als ich vor vielen Jahren Demo-Aufnahmen mit einer Sängerin gemacht habe, klappte es mit der Rhythmik nicht besonders gut. Nachdem ich sie mehrmals vorsichtig kritisiert hatte, wurde sie sauer und sagte: „Lass mich doch zuerst singen und spiele deine Musik später dazu!“

Ich will damit nur sagen, dass etwas musik-theoretisches Know-How nicht schaden kann. Nicht einmal, wenn man sich dem Heavy Metal verschrieben hat. Auch dafür gibt es ein Songbeispiel auf der Audio-CD und in Noten.

 

04-metal-song-ausschnitt

 

Einen ersten Eindruck vom Stimmtraining mit Renate Braun vermittelt ein vom Verlag veröffentlichtes Video:

 

 

 

Fazit

Wer professionell singen lernen will, bekommt mit diesem Buch eine Menge Informationen und Übungsmaterial geboten. Durchlesen allein reicht aber nicht, man muss auch über ausreichend Selbstdisziplin verfügen, um das Stimmtraining regelmäßig durchzuführen. Ich habe in der Praxis festgestellt, dass es vielen Menschen leichter fällt, Hits des Lieblings-Stars nachzusingen, als ein neues Stück einzuüben. Intonation, Phrasierung, alles wird nachgeahmt, wie man es schon tausendfach gehört hat. Die Beispiel-Songs von Renate Braun sind ein gutes Training, um sich nach einem Demo und eventuell mit Hilfe der Noten, einen  bisher unbekannten Titel anzueignen. Atem- und Gesangsübungen sind nützlich und bewährt, werden aber wohl nicht jedem Spaß machen. Beim Sport-Training ist es nicht anders. Wer Talent und Durchhaltevermögen beim Selbststudium hat, kann vom „großen Buch der Stimme“ profitieren.

 

Autorin: Renate Braun

Preis: € 29,95

ISBN: 978-3-8024-1034-5

DIN A4, 208 Seiten, vierfarbig, Spiralbindung, Hardcover,

mit CD und DVD

Verlags-Informationen und Leseprobe hier…

Verlag: Voggenreiter

Kundenrezensionen und Bestellmöglichkeit hier bei Amazon (Bitte auf das Bild klicken!)*:

 

Meine aktuellen Testberichte und mehr zum Thema Musik immer hier…

Ein vollständiges Inhaltsverzeichnis meiner Artikel auf facebook hier…

 

*music-know nimmt am Amazon-Partner-Programm teil; dadurch ist es möglich, auf Banner-Werbung zu verzichten.

One thought on “Buchrezension: Das große Buch der Stimme

  1. Elke Malonek

    Ich finde es total spannend und freu mich Sie irgendwann kennen zu lernen :))) Liebe Grüße und ein frohes und gesegnetes Osterfest 🌿🌻🌱🌻🍀🌞🐣🥀☉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.